Diabolo spielen Anleitungen


Hier findest du alle Anleitungen zum Diabolo spielen. Diabolo zu spielen, macht Spass. Besonders, da du mit dem Diabolo sehr schnell ein Erfolgserlebnis haben wirst. Hast du erst mal den Dreh raus, öffnet sich dir die Türe für Tausende Tricks, Abläufe und Muster.

 

Du kannst dich mit anderen Diabolo-Spielerinnen und -Spielern austauschen und an Jongliertreffen gehen. Diabolo-Profis spielen bis zu sechs Diabolos gleichzeitig. Die Ideen und Tricks werden dir nie ausgehen.


Diabolo Anleitung für Anfänger


So kannst du das Diabolo andrehen und Schwung in dein Diabolo-Spiel bringen.


Der erste Trick, den Anfänger mit dem Diabolo lernen können.


Wenn du das Diabolo sicher antreiben kannst, gibt's hier die ersten Tricks für Anfänger.



Diabolo Kaufberatung

Diabolos bestehen aus zwei Kunststoffschalen, die mit einer Achse verschraubt sind. Es gibt kleine Diabolos mit einem Durchmesser von ca. 8 cm, mittlere mit ca. 10 cm und grosse Diabolos haben etwa 12 cm Durchmesser. Für den Anfang empfehle ich dir ein mittleres oder ein grosses Diabolo.

 

Kinder bis ca. 9 Jahre spielen mit mittleren Diabolos:

Kinder ab 10 Jahre können bereits mit den grossen Diabolos trainieren:

Je grösser das Diabolo ist, desto ruhiger läuft es. Grosse Diabolos sind recht schwer, daher ist für Kinder ein mittleres Diabolo ideal zum Einsteigen. Erwachsene wählen von Anfang an ein grosses. Profis spielen ausschliesslich mit grossen Diabolos, da diese ruhiger drehen und besser sichtbar sind.

 

Besonders viel Spass macht das Spiel mit einem Diabolo mit Freilaufachse. Wenn du das Freilaufdiabolo nicht mehr antreibst, läuft es ohne Reibung auf der Schnur weiter. Der Vorteil: Das Diabolo dreht viel länger und ruhiger weiter. Auch verwickelt sich die Diabolo-Schnur dadurch weniger oft. Das Diabolo-Spiel ist mit Freilauf-Diabolos einfacher zu lernen, vor allem Anfängerinnen und Anfänger werden von den Eigenschaften der Freilauf-Diabolos profitieren.